Previous
Next

Dieses Mal war das projektieren einer Route am eigenen Limit angesagt. Nach dem Aufwärmen und Einklettern an leichten Routen, starteten wir in eine 5er Route. Die leicht überhängende gelbe Route an der Kante gefiel uns, dafür hatten wir Motivation.   Es war eine große Herausforderung bis zur Sturzgrenze zu klettern und sich dann ins Seil fallen zu lassen. 

Eine tolle Erfahrung und beeindruckend zu sehen, was wir drauf haben 🙂