Voriger
Nächster

Zum Archiv von unserem Kletterkurs geht’s hier

Basics für die Kletterhalle mit Moni und dem Alpenverein Kufstein

Am Anfang unserer 3. Einheit kletterten wir im Toprope

Basics für die Kletterhalle mit Moni und dem Alpenverein Kufstein

Weitere Tipps zum Thema Körperspannung siehe dazu auch dieses Video von einfach Klettern

Mit dem Erlernen der Gaswerkmethode und dem Pistolengriff beim Grigri konnten wir schon die ersten Vorstiegsversuche wagen.

Basics für die Kletterhalle mit Moni und dem Alpenverein Kufstein
Basics für die Kletterhalle mit Moni und dem Alpenverein Kufstein

Das A und O ist neben der Beherrschung des Sicherns  die volle Aufmerksamkeit dabei 

Das Seil liegt rechts neben uns, um ein schnelles Ausgeben zu gewährleisten. Wenn alles so super klappt hat man auch beim Sichern richtig viel Freude.

Und beim Zusehen 🙂 

Entscheidend ist es das Seil zum richtigen Zeitpunkt schnell auszugeben. Somit ist es dem Kletterer möglich ohne Probleme einzuhängen. 

Zum schnellen Seilausgeben einfach einen Schritt zur Wand zu gehen und  zugleich das Seil aus dem Sicherungsgerät ausgeben.

Die richtige Körperposition ist für kraftschonendes Klettern unabdingbar. Mit den Beinen hoch ansteigen…

… und sich dann kräftig aus den Beinen heraus nach oben schieben und den nächsten Griff schnell greifen. Super gemacht.

Hammermäßig 🙂

Mit viel Spaß Grenzen erweitern.  Im Vorstieg ins Seil stürzen 🙂 erfordert, neben einigen anderen Faktoren,  starkes Vertrauen in den Seilpartner.

Basics für die Kletterhalle mit Moni und dem Alpenverein Kufstein

Das Seil wird zwischen Hüfthöhe und Schulterhöhe eingehängt, um eine unnötige Sturzhöhe zu vermeiden.

Danke für diesen  mit positiver Energie geladenen Abend. Ihr seid’s spitze. 🙂

Wir übten den Trittwechsel und schnitten das Thema „offene Tür“ an. Nach dem ausgiebigen Klettern in schwierigen Routen probierten wir uns an einer leichten Toproperoute im Speedklettern. Dadurch wurden die gepumpten Arme auch wieder a bisserl lockerer. Es war wieder mal ein voll netter Abend. 

Bei unserem nächsten Treffen wollen wir Körperspannung und Beweglichkeit trainieren.